Slider image
Slider image
Slider image

Die ökologische
Festivaltoilette

VERANSTALTUNGEN ZUKUNFTSFÄHIG GESTALTEN

Die meisten Sanitärsysteme versagen auf Großveranstaltungen – sind oft für die Nutzer*innen unzumutbar und vermiesen
zum Festivalambiente auch jede Ökobilanz! Finizio hat sich dieser Herausforderung angenommen und eine zukunftsfähige Toilette für Großveranstaltungen entwickelt,
die sich durch Benutzungsfreundlichkeit, Funktionalität und ökologische Wertschöpfung auszeichnet:

Die Humussphäre


WELTREKORD* IN TRANSPORTEFFIZIENZ

Dank der falt- und stapelbaren Leichtbauweise der Finizio Toiletten, können bis zu 40 Kabinen auf 7m³ Anhängerfläche gestapelt werden. Auf selber Transportfläche können gerade mal 6 fertigmontierte Kabinen herkömmlicher Toilettenanbieter bewegt werden.
Für Großveranstaltungen können bis zu 200 Finizio Toiletten in einem LKW (40t) angeliefert werden, wodurch der Treibstoffverbrauch auf beeindruckende 0,175L Diesel/100km je Toilette sinkt. Der Transport herkömmlicher Toilettenkabinen verbrennt ein Vielfaches an Kraftstoff. Ganz vorne dabei sind WC-Container, die für wenige wassergespülte Schüsseln ganze 40-Tonner in Anspruch nehmen und deren absurde Abwassermengen zusätzlich ins Klärwerk abtransportiert werden müssen.

Das Material

Das Material der Humusphähre

Der Stereotyp eines „Öko-Klos“ ist aus Holz gebaut. Wie der Name „Mobiltoiletten“ schon sagt, sind unsere Finizio-Kabinen Tausende von Kilometer pro Jahr unterwegs. Aus diesem Grund legen wir bei Baumaterial jedes Gramm und jeden Millimeter Stapelmaß auf die Goldwaage. Deswegen bestehen die Finizio-Toiletten aus dünnwandigen Stahlprofilen, Aluminium, LKW-Plane und Holzverbundplatten. Eine selbige Konstruktion aus Holz würde deutlich mehr Gewicht, sperriges Packmaß und geringere
Auf- und Abbaueffizienz bei kürzerer Lebensdauer bedeuten.


Komfortabilität

STREUSPÜLUNG

Die Zugabe von Einstreu verhindert auf rein biologische Weise Geruchsbildung und verdeckt die Hinterlassenschaften.

FLÜSSIGTRENNUNG

Urin und Kot werden im Auffangbehälter der Toilette durch ein Sieb- und Pumpsystem nachträglich getrennt, sodass eine Geruchsbildung zusätzlich minimiert wird.

KAKASTROPHENSCHUTZ

Die Finizio-Crew bietet regelmäßige Reinigungsintervalle, Wartung und Erreichbarkeit rund ­um die Uhr. Die wahren Held*innen – für Sie, Ihre Gäste und unser Team!

GERÄUMIG

Unsere „Humussphäre“ ist hell, geräumig und angenehm durchlüftet.


ZUKUNFTSWEISEND: WERTSCHÖPFUNG STATT ENTSORGUNG

Auf herkömmlichen Toiletten werden Chemie, Trinkwasser und Nährstoffe vergeudet. Dabei entstehen Abfälle, die energieaufwendig entsorgt werden müssen und die Umwelt belasten.
Bei Finizio wendet sich das Blatt: Jede Benutzung wird zum Beginn eines produktiven WERTSCHÖPFUNGSKREISLAUFS, der Ressourcen anreichert. Die Inhalte unserer Toiletten verarbeiten wir auf unserer Pilotanlage zu fruchtbarer Erde. So leistet Deine Veranstaltung einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz und Humusaufbau landwirtschaftlicher Böden.


PRODUKTDETAILS der Humusspähre

FUTURE SANITATION FOR FESTIVALS

Transporteffizienz, Massentauglichkeit sowie einen hohen Benutzungskomfort zeichnen diese Toilette als bewährtes Sanitärsystem für Großveranstaltungen aus!

Download Produktdatenblatt

Daten und Fakten

Maße: 0,97m breit x 1,28m tief x 2,60cm hoch
Gewicht: 57kg (Generation 4.0)
Tür: Sicher verriegelbare Schiebetür
Treppe: 2 rutschfeste Stufen
Füße: Höhenverstellbare Gewindefüße ermöglichen ein Gefälle von (max.) 3%
Toilettensitz: Bambus
Sitzhöhe: 0,40m
Stehfläche: 0,50m²

Material: Stahl, Aluminium, Siebdruckplatte, LKW- Plane

Anforderungen: Stromanschluss:
1W/Kabine (Beleuchtung)
750W für das Pumpsystem (ca. halbstündlich 10min Laufzeit)

Ausstattung

Restmüllbeutel
Toilettenpapier & -halterung
Kabinenbeleuchtung (LED)
Einstreugut (hochwertiges Leinenstroh/
Flaxfaser bzw. Strohmehl)
Einstreusack (zentral vor jedem
Toilettenstandort)
Feststoffbehälter: 240l/Kabine
Urintank: 1 IBC-Behälter (1000l) pro Toilettenstandort, Drainage und Pumpsystem

TROCKENLEGUNG DES URINS ERMÖGLICHT HOHES FASSUNGVERMÖGEN

Urin wird durch ein spezielles Pumpsystem in separaten Tanks gespeichert und nasenfreundlich abtransportiert. Die Toilettenbenutzung wird während der Trockenlegung keineswegs beeinträchtigt – keine riechenden Saugwägen mehr, die jede einzelne Kabine einzeln leerschlürfen müssen und eine komplette Toilettenstation dafür außer Betrieb setzen.

Slider image
Slider image
Slider image
Slider image
Slider image

Produkterweiterungen

Die Barrierefreie Die Handwaschstation Das Herrenurinal